Die 70er: Das Jahrzehnt der 750er 

Sie waren die Träume aller 15- bis 25jährigen in den 70ern: Die Maschinen der Dreiviertelliter-Klasse mit den magischen Zahl 750 auf dem Seitendeckel. Die Herrscherin der der Königsklasse war die Honda CB 750 Four, die dem quer eingebauten Vierzylindermotor in der Motorradtechnik zum Durchbruch verhalf und ihn bis heute zum Standard machte. In ihrem Schatten blühten zahlreiche Konkurrentinnen auf, die oft jedoch ein Exotendasein fristeten. Heute sind sie gesuchte Klassiker. Nicht umsonst. Denn alle hatten eines gemeinsam: Nie wieder war Motorradtechnik so pur und so ästhetisch. Die Beweise: 
(Zum Vergrößern bitte drauf klicken.)

Honda CB 750 Four 

Kawasaki H2

Der Wasserbüffel: 
Suzuki GT 750*

Die erste Sechszylinder:
 Benelli 750 Sei

Moto Guzzi V7 Sport 

Laverda SF 1 Mit Königswellen: Ducati 750 SS

Die Legende: MV Agusta 750 S

Norton Commando 750 
(hier im Dunstall-Trimm)

Triumph Trident

*man beachte die Mode der 70er - wunderbar!

Falls jemand noch ein paar schöne hat, bitte mailen an tx750@web.de :-).